Was steht an?

22. November, Schaffhauser Buchwoche.┬áDie BuchK├Ânig bloggt am Fernsehen! Mit einer fabelhaften Zora del Buono ­čÖĆ. Mit diesem Link geht es zur ersten Literatursendung im Rahmen der Schaffhauser Buchwoche: https://vimeo.com/482271399/5fd0394d14.┬áAm 13. Dezember folgt die n├Ąchste Ausgabe. Da trifft Roman Bucheli auf Thomas H├╝rlimann.

 

8. November, Schweizer Buchpreis. Anna Stern gewinnt mit ihrem Roman ┬źdas aller hier, jetzt┬╗ den Schweizer Buchpreis. Wir, die Jurymitglieder Christine Richard, Daniel Graf, Tommy Egger, Hubert Th├╝ringen und ich, begr├╝nden unsere Wahl wie folgt: Anna Stern hat einem der ├Ąltesten Themen der Literatur eine v├Âllig neue Form und unerh├Ârte T├Âne abgewonnen. ┬źdas aller hier, jetzt┬╗ handelt vom Tod eines geliebten Menschen, und die Autorin erz├Ąhlt mit grosser experimenteller Kraft und zugleich mit hoher sinnlicher Intensit├Ąt. Fast beschw├Ârend wird die Vergangenheit wachgerufen und die Leser*in in den Erinnerungsprozess miteinbezogen. Das Erz├Ąhlverfahren ist h├Âchst originell. Nicht nur kommt der Text ├╝ber die gesamte Strecke ohne jede Geschlechtszuweisung aus, es ist auch ein Roman in zwei Spuren: auf den linken Buchseiten die Gegenwart der Trauer, rechts die erinnerte Vergangenheit einer gemeinsamen Kindheit und Jugend ÔÇô bis alles auf ein fulminantes Roadmovie-Finale zusteuert. Ein gleichermassen intimer wie kunstvoller Roman ├╝ber zutiefst menschliche Erfahrungen. Ich gratuliere Anna Stern von Herzen! Hier geht es zu den Laudationes.┬á

 

6. September 2020, Winterthur, Lauschig-Wanderung mit Angelika Waldis.

Das war ein wundersch├Ânes Erlebnis. Durch den Wald mit Angelika Waldis! Wir haben uns ├╝ber ihren Roman ┬źIch komme mit┬╗ unterhalten. Und das mit Headsets, so dass alle die dabei waren, dem Gespr├Ąch lauschen konnten. Waldis Roman ist eine wertvolle Lekt├╝re. ├ťber zwei Menschen, jung und alt, die sich in schwierigen Zeiten, wenn das Leben nicht so sch├Ân spielt und die Tage grau sind, Halt und Trost geben. Ein Buch ├╝ber Freundschaft, Leben und Sterben. F├╝reinander da sein, darum geht es im Leben. Die Bereitschaft miteinander etwas durchzustehen. Im Buch wird an einer Stelle beschrieben was einen guten Kumpel ausmacht: ┬źEin vergn├╝gungsf├Ąhiger, nicht viele Worte machender, mit Verst├Ąndnis begabter, nicht eingebildeter, der Dummheit nicht abgeneigter und gleichzeitig Witz zur Verf├╝gung habender, durchweg solidarischer, menschlicher Mensch.┬╗ Jemand, der sogar dazu bereit ist gemeinsam den letzten Weg zu gehen. Habt ihr einen solchen Kumpel? Angelika Waldis hat darauf eine Antwort: ihr Mann. Das ist eine der sch├Ânsten Liebeserkl├Ąrungen ├╝berhaupt.

 

ABGESAGT 25. M├Ąrz 2020, Lesen am Tresen, 19 Uhr,┬áLa Marotte/Affoltern am Albis,┬á

Ich┬áund Kulturjournalist Urs Heinz Aerni sprechen an der Bar ├╝ber die Welt der B├╝cher. Unsere G├Ąste sind die beiden Schriftsteller Florian Bissig und Simon Libsig. ┬á

 

ABGESAGT 19. M├Ąrz 2020, Lesen am Tresen, 19 Uhr, Kulturschur/Laufenburg

Kulturjournalist┬áUrs Heinz Aerni┬áspricht an der Bar ├╝ber die Welt der B├╝cher. Die G├Ąste sind die beiden Schreibenden Anja Berger und Martin Willi.

 

ABGESAGT 5. M├Ąrz 2020, Lesen am Tresen, 19 Uhr, Gemeindebibliothek Uzwil

Ich┬áund Kulturjournalist┬áUrs Heinz Aerni sprechen an der Bar ├╝ber die Welt der B├╝cher.┬áUnsere G├Ąste sind die beiden Schriftsteller Florian Bissig und Simon Libsig.┬á┬á

 

 

15. Dezember, Die BuchK├Ânig unterwegs ... mit Simone Lappert, 11 Uhr,┬áKantonsbibliothek Baselland

Die SRF-Literaturbloggerin Annette K├Ânig spricht mit Simone Lappert ├╝ber ihren Neuling "Der Sprung". Im Vorfeld verfasst sie einen Blogeintrag zu diesem Buch. Dieses Format eines Zwiegespr├Ąchs gibt nun der Autorin M├Âglichkeit, sich zur Kritik zu ├Ąussern und selbst Fragen zu stellen. So entsteht ein interessanter Dialog ├╝ber den Umgang mit und die Rolle von Kritik.┬á

 

10. Dezember, Ein Gast ein Buch, Stadtbibliothek Baden, 11 Uhr

Radio "Kanal K" live. Ein Gast spricht ├╝ber sich und sein Leben. Und er bringt sein Lieblingsbuch mit. Dieses Mal is es die Buch-Bloggerin und Literaturkritikerin Annette K├Ânig. Mit dabei hat sie "Montauk" von Max Frisch. Moderation Ann Mayer.┬á┬áHier┬ákann man das Gespr├Ąch nachh├Âren!

 

9. November, BuchBasel, 21 Uhr, Der Club der ungelesenen Bücher

Wer kennt es nicht: Das Gegen├╝ber spricht ├╝ber ein Buch, das man selbst nicht gelesen hat. Was tun? Sich sch├Ąmen? Sich nichts anmerken lassen? Oder gar: Schnell ein anderes Buch erfinden, um das Gegen├╝ber zu dem├╝tigen? Wir sind umgeben von Texten, die wir nicht gelesen haben. Und die sich trotzdem in unserem Bezugssystem befinden. Wie gehen wir damit um? N├╝tzt es ├╝berhaupt, sie wirklich zu lesen? Ist Nichtlesen eine L├Âsung? Diese komplizierten Fragen stellen sich am heutigen Abend: Denn die Kritiker*innenrunde, bestehend aus Annette K├Ânig, Thomas Str├Ąssle, Stephan Bader und Autor Gion Mathias Cavelty sprechen ├╝ber ein Deb├╝t, das alle h├Ątten lesen m├╝ssen, aber keine*r gelesen hat. Der Autor ist im Publikum. Es moderiert Lucien Haug.

Obst & Gem├╝se, Kasernestrasse 32, 4058 Basel

 

9. November, BuchBasel, 15.30 Uhr,┬áDragica Raj─Źi─ç Holzner: ┬źGl├╝ck┬╗

In ┬źGl├╝ck┬╗┬á(Der gesunde Menschenversand, 2019)┬ágeht es um Liebe, aber auch um Abh├Ąngigkeit und Misshandlung von Frauen durch M├Ąnner in ihrem direkten Umfeld. Der Protagonistin Ana gelingt es, ├╝ber die Kraft der Sprache und der Lust am Schreiben aus der eigenen Geschichte auszubrechen. Sie erobert schrittweise die Deutungshoheit ├╝ber ihr bisheriges Leben zur├╝ck. Dragica Raj─Źi─ç Holzner nutzt die Sprache als Kunstform: W├Ârter d├╝rfen ungewohnte Formen annehmen und S├Ątze regelm├Ąssig in Schieflage geraten. Mit Annette K├Ânig

Club im Jazzcampus, Utengasse 15, 4058 Basel

 

19. Oktober, Frankfurter Buchmesse, Luxemburger Pavillon

Zum ersten Mal treffe ich auf zwei andere leidenschaftliche Leser aus der Buchblog-Szene. Aus ├ľsterreich am Start: Mareike Fallwickl. Aus Deutschland Florian Valerius. Und aus der Schweiz Annette K├Ânig. Wir diskutieren ├╝ber B├╝cher von Autorinnen und Autoren aus Luxemburg.┬á Moderation: J├ęr├┤me Jaminet.┬á

Hier kann man den Talk sehen im Live-Stream!

 

17. September, BuchZeichen LIVE aus der Barakuba, Basel

Ich und Michael Luisier freuen uns auf die Autorin vna Zic. Sie wird uns Auskunft ├╝ber ihren Deb├╝troman ┬źDie Nachkommende┬╗ geben. Die Literatursendung┬á BuchZeichen wird live ├╝ber Radio SRF 1 ausgestrahlt. Gast: Ivna Zic. ┬áMusik von Muha Tahiri & Friends. Meldet euch bei mir, wenn ihr euch Tickets sichern wollt.

Hier kann man die Sendung nachh├Âren!

 

...